Ab durch die Mitte — unterwegs in der Langen Nacht der Museen


Mit den Shuttle-Bussen

80 Museen, die in der Langen Nacht besucht werden können — da kommen einige Wege zusammen. Am bequemsten gelangt man mit einem der Shuttle-Busse von einem Haus zum nächsten. Sechs Routen gibt es insgesamt, davon starten und enden vier am Kulturforum, zwei Außenrouten verbinden die Museen im Südwesten und im Nordosten.

Mit S-Bahn, U-Bahn, Tram und Bus

Manchmal ist der Weg zum nächsten Museum kürzer und schneller, wenn man die S- oder U-Bahn, die Tram oder den Bus nimmt — mit dem Lange-Nacht-Ticket kein Problem, es gilt auch als Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel, und zwar im Tarifbereich ABC von 15 bis 5 Uhr.

Mit dem Fahrrad

Die Nacht ist mild und sternenklar — warum dann nicht radeln? Es muss nicht einmal das eigene Fahrrad sein: Die Räder von Call a Bike können in der Langen Nacht kostenlos genutzt werden. Dazu muss man sich vorher nur über die Website www.callabike-interaktiv.de oder an dem Terminal einer der Fahrradstationen registrieren. Die Stationen sind hier auf der Karte zu finden.
 
 
Kulturprojekte Berlin
 
©2009 - 2014
 
Lindner Esskultur
visit Berlin
S-Bahn Berlin
BVG
Dinamix
Delius Digital
modulbox mo systeme
Dussmann das KulturKaufhaus
Berliner Zeitung
RBB Fernsehen
Radio Eins
Tip Berlin
3pc Neue Kommunikation - Internetagentur Berlin